SRAclinic

--> Bereits 16% aller Akut-Schlaganfallpatienten werden mit SRA® untersucht.

Ein Meilenstein in der Detektion von paroxysmalem Vorhofflimmern nach einem Schlaganfall.

Um die richtige Therapie nach einem Schlaganfall einzuleiten ist die Suche nach der Ursache die Hauptaufgabe der behandelnden Ärzte. 20 – 40 % aller Schlaganfälle sind kryptogen, d. h. trotz intensiver Diagnostik kann die Ursache für den Schlaganfall nicht mehr festgestellt werden. Unerkanntes paroxysmales Vorhofflimmern wird bei einer Vielzahl dieser Schlaganfälle vermutet.

Ziel und Leistungsfähigkeit von SRAclinic®

SRAclinic® detektiert automatisch Patienten mit Flimmerepisoden mit einer Sensitivität und Spezifität von >0,99, d. h. die Analyse ist mit der eines Kardiologen vergleichbar. Sensitivität und Spezifität wurden in Studien im Vergleich zur kardiologischen Auswertung ermittelt ( Publikationen SRA®).

Eine klinische Studie mit fast 500 Patienten hat eindrucksvoll demonstriert, dass mit SRAclinic® signifikant mehr Patienten mit paroxysmalem Vorhofflimmern erkannt werden, als mit allem vorherigen Aufwand ( Publikationen SRA®). SRAclinic® trägt daher entscheidend zur Reduktion der kryptogenen Schlaganfälle bei.

Das Prospekt von SRAclinic® können Sie in der Rubrik  Downloads herunterladen.

Hier können Sie nachlesen was die Anwender über SRAclinic® sagen.

 

Ablauf einer SRAclinic® Untersuchung

 

  • Effizienter Einsatz der Ressourcen
  • Schnelle und sichere Ergebnisse
  • Einfache Handhabung
  • Hohe Rentabilität
  • Strukturierte Suche nach Vorhofflimmern gemäß DSG- Zertifizierungskriterien
 
 
Wie werde ich Anwender von SRAclinic®?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.